Schulung nach 11.2.5.

Sicherheitsbeauftragter / VO (EU) 185/2010, Kap. 11.2.5.,
35-Stunden-Schulung für bekannte Versender, reglementierte Beauftragte, reglementierte Lieferanten und geschäftliche Versender

Unsere Schulung zum Luftsicherheitsbeauftragten für den bekannten Versender,  den reglementierten Beauftragten und reglementierten Lieferanten führen wir mit einer maximalen Teilnehmerzahl von 10 bis 15 Teilnehmern durch. Somit ist ein effektives Lernen in einer angenehmen Gruppengröße möglich.

Zielgruppen:
Verantwortliche Personen, die künftig in deren Unternehmen Aufgaben im Bereich Luftsicherheit wahrnehmen (Luftsicherheitsbeauftragte / Sicherheitsbeauftragte oder deren Stellvertreter von bekannten Versendern, reglementierten Beauftragten und reglementierten Lieferanten).

Voraussetzung für die Seminarteilnahme ist das Vorlegen einer gültigen Zuverlässigkeitsprüfung (ZÜP) nach § 7 LuftSiG durch die jeweilige Landesbehörde.

Hauptveranstaltungsorte:
s. obige Schulungstermine. Inhouse-Schulungen bundesweit auf Anfrage möglich!

Schulungsinhalte:
Der Seminarinhalt und die Dauer entsprechen dem Musterlehrplan des Luftfahrt-Bundesamtes (LBA). Die Anforderungen der VO (EG) 300/2008 sowie VO (EU) 185/2010 werden erfüllt.

  • Überblick zum Thema Terrorismus
  • Waffen und nicht allgemein zugelassene Gegenstände
  • Durchleuchtungstechniken und Kontrollgeräte
  • Tätigkeiten an Sicherheitskontrollstellen
  • Sicherheitssysteme und Zugangskontrolle
  • Durchsuchungstechniken für Handgepäck und aufgegebenes Gepäck
  • Sicherheit von Gepäck und Fracht
  • Sicherheit des Luftfahrzeuges und Durchsuchung
  • Kontrollen vor dem An-Bord-gehen
  • Sicherheit am Boden und während des Fluges
  • Andere sicherheitsbezogene Bereiche und Maßnahmen, die zur Erhöhung des Sicherheitsbewusstseins geeignet sind
  • Prüfung

Rechtsgrundlage:
§§ 8 und 9 LuftSiG

Dauer:
Vier Tage, jeweils 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr (insgesamt 34 Unterrichtseinheiten + 1 Unterrichtseinheit Prüfung).

Leitung:
Vom LBA zugelassener Luftsicherheitstrainer gem. § 2 LuftSiSchuV

Leistungen:
Seminarunterlagen, Erfrischungsgetränke, Pausen-Snacks, Mittagessen, Lernzielkontrolle, Teilnahmezertifikat

Lernziele:
Das Ziel während und nach der Schulung zum Luftsicherheitsbeauftragten / Sicherheitsbeauftragten für den bekannten Versender, den reglementierten Beauftragten und den reglementierten Lieferanten ist es, das fachspezifische Wissen zu vermitteln und durch eine Lernzielkontrolle dieses Wissen zu prüfen, damit die Schulungsteilnehmer ihr künftiges Aufgabengebiet umfassend beherrschen.

Seminar-Gebühren:
netto 1.250,00 EUR pro Teilnehmer zzgl. MwSt    brutto 1.487,50 EUR pro Teilnehmer inkl. MwSt.

 

Bitte nutzen Sie die Sortierfunktionen (z.B. nach Datum oder Veranstaltungsort)!

 

Termine

Kurs-Nr. Kurstitel Beginn Ort Preis*
Luftsicherheitsbeauftragte/r mit Kursgarantie 3. Apr 2017 München 1250,00 EUR pro Platz
Luftsicherheitsbeauftragte/r 15. Mai 2017 München 1250,00 EUR pro Platz
Luftsicherheitsbeauftragte/r 29. Mai 2017 Fürth 1250,00 EUR pro Platz
Luftsicherheitsbeauftragte/r 26. Jun 2017 Augsburg 1250,00 EUR pro Platz
Luftsicherheitsbeauftragte/r mit Kursgarantie 17. Jul 2017 München 1250,00 EUR pro Platz
Luftsicherheitsbeauftragte/r 24. Jul 2017 Fürth 1250,00 EUR pro Platz
Luftsicherheitsbeauftragte/r 28. Aug 2017 Augsburg 1250,00 EUR pro Platz
Luftsicherheitsbeauftragte/r 4. Sep 2017 Fürth 1250,00 EUR pro Platz
Luftsicherheitsbeauftragte/r mit Kursgarantie 11. Sep 2017 München 1250,00 EUR pro Platz
Luftsicherheitsbeauftragte/r mit Kursgarantie 23. Okt 2017 Augsburg 1250,00 EUR pro Platz
Luftsicherheitsbeauftragte/r 6. Nov 2017 Fürth 1250,00 EUR pro Platz
Luftsicherheitsbeauftragte/r mit Kursgarantie 6. Nov 2017 München 1250,00 EUR pro Platz
Luftsicherheitsbeauftragte/r 18. Dez 2017 München 1250,00 EUR pro Platz
*zzgl. MwSt.