Regalprüfungen und Regalinspektionen

Regalprfung_Siegel

Die fach- und sachkundige Regalprüfung / Inspektion erfolgt nach dem Arbeitsschutzgesetz, der Betriebssicherheits-/ und Arbeitsstättenverordnung und den entsprechenden BG-Regeln sowie den DIN Normen.

Basierend auf dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) § 5 sind durch den Arbeitgeber jährlich Gefährdungsbeurteilung zu erstellen und diese unterliegt nach § 6 (ArbSchG) auch einer Dokumentationspflicht. Diese Vorgabe bezieht sich auch auf entsprechenden Lagerbetriebe und die sich dort befindlichen Arbeitsmittel, sprich Regalanlagen.

Nach § 10 der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) darf diese Prüfung und Beurteilung ausschließlich von hierzu befähigten Personen durchgeführt werden.

Inspektionen sind in Abständen von nicht mehr als 12 Monaten durchzuführen. Hierbei wird ein Prüfbericht erstellt. Somit erfolgt die vorgeschrieben Prüfung nach der DIN EN 15635, DIN EN 15620, sowie der TRBS 1203 und der BGR 234. Mit dieser Basis wird sichergestellt, dass der Arbeitgeber entsprechend der Betriebssicherheitsvorschriften seiner Pflicht nachkommt.

Unsere Dienstleistung als externer Regalinspekteur wird im Rahmen einer Pflichtendelegation (ArbSchG §5) auf uns übertragen. Wir liefert Ihnen eine neutrale Beurteilung und Bewertung Ihrer Lagereinrichtungen.

Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Ihr Ansprechpartner: Michael Schmidt